Über mich

Bio­graphie

Die Arbeit mit Kindern und Jugend­lichen lag und liegt mir sehr am Herzen. Meine In­ten­tion ist es mit viel En­gage­ment und Ein­fühlungs­vermögen zu helfen. Ich habe viele Kinder und Jugend­liche bereits be­gleitet und sie durch eine respekt­volle, wert­schätz­ende und ver­trauens­volle Be­zieh­ung auf Augen­höhe ge­fördert.

Als Abi­turient und Stu­dent gab ich zehn Jahre lang Nach­hilfe und Coach­ing für Kinder und Jugend­liche mit Lern­schwierig­keiten (2000 - 2009). Meine Stu­dien­praktika ab­sol­vierte ich für längere Zeit eben­falls in diesem Be­reich am psycho­lo­gischen Be­ratungs­dienst der Stadt­teil­schule Poppen­büttel und ein Jahr am ReBBZ Bram­feld (2004).

In meiner Diplom­arbeit an der Uni­versi­tät Ham­burg er­forschte ich den Zu­sammen­hang zwischen dem Medien­konsum und Ein­sam­keit bei Jugend­lichen (2009).

Nach meinem Ab­schluss der Psycho­logie ar­beit­ete ich drei Jahre lang im Berufs­bildungs­bereich der Elbe Werk­stätten mit Be­hin­dert­en Jugend­lichen und jungen Er­wachs­enen (2009 - 2012).

Von 2012 - 2019 ab­sol­vierte ich die Aus­bild­ung zum Kin­der- und Jugend­lichen­psycho­thera­peuten am In­sti­tut für Ver­haltens­thera­pie Falken­ried - Aus- und Weiter­bild­ung (VTF-AW). Während der Aus­bild­ung ar­beit­ete ich im Rahmen der prak­tisch­en Aus­bild­ung in der Kin­der- und Jugend­psychia­trie des KKH Wilhelm­stift (2013 - 2014).

2016 bil­dete ich mich zum Sach­ver­ständ­igen für Familien­recht weiter, seit 2017 bin ich ge­richt­lich be­stell­ter Gut­­acht­er.